Die Sozialpädagogische Familienhilfe   



Bild einer kleinen Sonnenblume  SPFH gem. §31 SGB VIII

   Links

 Arbeitskreis für Kinder
    chronisch kranker Eltern
  arbeitskreis-kinder.lds.de/

 Amt für Kinder, Jugend und
    Familie des Landkreises
    Dahme-Spreewald
  dahme-spreewald.de/

Unser Angebot der "Sozialpädagogischen Familienhilfe" (SPFH) ist eine der zentralen ambulanten Hilfen zur Erziehung. Sie ist eine aufsuchende Hilfe für Familien in familiären Krisen und Belastungssituationen, die durch eine gezielte Verbindung sozialpädagogischer und alltagspraktischer Hilfen die Selbsthilfekompetenzen der gesamten Familie stärkt.

Dabei liegt unser Schwerpunkt in der Arbeit mit Eltern und Kindern mit psychischen Störungen und/oder Erkrankungen, mit und ohne psychiatrische Diagnose.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist in der Regel längerfristig angelegt. Voraussetzung für ein gutes Miteinander ist die Bereitschaft zur Mitarbeit der betroffenen Familie.


Bild einer kleinen Sonnenblume  Wir lassen uns in unserer Arbeit von folgenden Grundsätzen leiten:

    Hilfe zur Selbsthilfe
    Ressourcen der Familie erschließen und fördern
    Sicherung des Kindeswohls
    Systemisches Herangehen (alle Familienmitglieder beachten und einbeziehen)
    Stärkung der positiven emotionalen Beziehungen der Familienmitglieder und des Selbstwertgefühls aller
    Soziales Umfeld einbeziehen (Kita, Schule, Freizeit...)

Bild einer kleinen Sonnenblume  Schwerpunkte in der Arbeit sind oftmals:

    Hilfe leisten bei der Sicherung der elementaren Grundbedürfnisse der Familie (z. B. Finanzen, Ernährung, Wohnraum, gesundheitliche Versorgung,      Bildung, Freizeitgestaltung)
    Unterstützung bei der Bewältigung von Erziehungsaufgaben, Konflikten, Krisen, Problemen mit Behörden

Einen Antrag zur Sozialpädagogischen Familienhilfe können Sie stellen beim:

pfeil  Amt für Kinder, Jugend und Familie in Königs Wusterhausen, Schulweg 1b, Tel.: 03375 262653



© lebenswelten-kw.de    IMPRESSUM Zuletzt aktualisiert am 28.01.2016