Ambulant Betreutes Wohnen



kleine Sonnenblume  Eingliederungshilfe nach §53 i. V. m. §54 SGB XII für das Ambulant Betreute Wohnen psychisch erkrankter volljähriger Menschen

Foto Team Ambulantes Wohnen

Was bedeutet "Ambulant Betreutes Wohnen" ?

"Ambulant Betreutes Wohnen" beinhaltet eine Betreuung in der eigenen Wohnung. Um solch eine Unterstützung zu erhalten, ist also kein Umzug erforderlich. Die zu Betreuenden erhalten eine regelmäßige, strukturierte Unterstützung bei der Bewältigung ihres Lebensalltags durch unsere SozialarbeiterInnen.

   Links

 Sozialpsychiatrischer
    Dienst des Landkreises
    Dahme-Spreewald
  dahme-spreewald.de/

Pfeil  Sozialamt des Landkreises
    Dahme-Spreewald
  dahme-spreewald.de/

Wer betreut Sie?

Im "Ambulant Betreuten Wohnen" arbeiten fachlich erfahrene und engagierte Fachkräfte, die:

  über fundiertes Grundwissen verfügen (z. B. systemisches Arbeiten, klientenzentrierte Gesprächsführung,     psychiatrische Krankheitsbilder, ..),
  vernetzt arbeiten,
  ihre Arbeit im Team und in regelmäßigen Supervisionen reflektieren,
  sich kontinuierlich weiterbilden,

Unsere MitarbeiterInnen unterstützen Sie:

  durch regelmäßige Gespräche,
  beim Training alltagspraktischer Fähigkeiten (z. B. im Haushalt, bei Einkäufen, ..),
  bei der Entwicklung einer Tagesstruktur,
  beim Finden eigener Interessen,
  durch Begleitung zu Behörden, Ärzten oder anderen Einrichtungen,
  bei der Erhaltung alter und Schaffung neuer Kontakte,
  in Krisen (Beistand in Krisenzeiten),
  bei der Koordination und Vernetzung aller bestehenden und notwendig werdenden Hilfen    (z. B. Sozialpsychiatrischer Dienst, amtliche Betreuung, Ärzte und andere Hilfen).
bild einer Checkliste

Welche Ziele können Sie mit unserer Unterstützung erreichen?

  In der eigenen Wohnung bleiben,
  sodass eine stationär betreute Wohnform vermieden oder verzögert werden kann,
  Klinikaufenthalte vermeiden oder verkürzen,
  Kontakte zu anderen Menschen finden und aufbauen (z.B. durch Anbindung an die Kontakt- und     Beratungsstelle),
  das eigene Leben wieder aktiv gestalten und beeinflussen,
  im Alltagsleben schrittweise Stabilität erlernen und erleben,
  Entscheidungfähigkeit zur Selbstbestimmung entwickeln (Hilfe zur Selbsthilfe).

Einen Antrag zum Ambulant Betreuten Wohnen (Eingliederungshilfe nach §53 i. V. m. §54 SGB XII) können Sie beim zuständigen Sozialamt in Lübben stellen.

© lebenswelten-kw.de    IMPRESSUM Zuletzt aktualisiert am 28.01.2016